Stolperstein

Frida Schröer

steht synonym für alle Krankenmorde während der NS Zeit in Osnabrück mit ihrem Namen auf dem Stolperstein an der Benzstraße, dem Straßennamen ´Frida Schröer Straße` in Atterfeld und dem Gedenkort auf dem Atter Friedhof, am Grab von Frida Schröer.

 
 
 
Frida Schröer wurde am 02.01.1914 in Atter geboren. Am indirekten Standort ihres Elternhauses liegt der Stolperstein der Verstorbenen, der von dem Künstler Gunter Demnig, am 07.12.2015 verlegt wurde.
„Wir haben selbstverständlich die Patenschaft für den Stolperstein 2015 übernommen, um diese schreckliche Zeit immer wieder in Erinnerung zu rufen.
Frida Schröer ist am 30.05.1943 den Krankenmorden durch die NS zum Opfer gefallen. Jedes Jahr erinnern wir an die Ermordete, gegen das Vergessen“, so Manfred Niemann, 1.Vorsitzender des Bürgervereins Atter.  

In diesem Jahr haben sich einzelne Mitglieder des Bürgervereins an der Benzstraße getroffen, um den Stein zu putzen. Im Gedenken wurde die Biographie von Karin Beiderwellen, der Groß Cousine von Frida Schröer, vorgelesen. Mit Erzählungen eigener Erinnerung ergänzte Frau Beiderwellen die Ausführung. Am Grab wurden Rosen vor dem Gedenkstein gelegt und gemeinsam eine Schweigeminute in Gedenken an Frida Schröer gehalten

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://buergerforum-atter.de/stolperstein-2/